Radwege Prignitz: Karte, Radwege, Beschreibung, Literatur,


beliebte Radwege in der Prignitz


Radwege in der Prignitz von A bis Z

KarteRadwegLänge
Biber Burgen Radweg
Biber-Burgen-Tour
Erlebnis einer einmaligen Flusslandschaft Elbe an der ehemaligen innerdeutschen Grenze
40 km
karte-elbe-mueritz-radwegElbe Müritz Radweg
Der Elbe-Müritz Radweg kann als Verbindung zwischen Elbe und Mecklenburgischer Seen Platte genutzt werden.
403 km
Karte Elberadweg
Elberadweg
Er ist einer der beliebtesten deutschen Radwege und führt von Cuxhaven nach Prag
994 km
Karte-Radtour-Treffpunkt-AdebarRadtour Treffpunkt Adebar
Familienfreundliche Fahrradtour über Felder und durch Elbtalauen ins Europäische Storchendorf Rühstädt
26 km





Beschreibung

Die Prignitz liegt im Nordwesten Brandenburgs, in der Mitte zwischen Berlin und Hamburg. Sie grenzt im Westen an das Wendland und die Altmark. In Norden und Osten an die Mecklenburgische Seenplatte und im Süden an das Ruppiner Land.

Die landschaftlich sehr flache Region bietet viel für alle Outdoor Fans. So kommen Naturliebhaber z.B. im Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe auf ihre Kosten. Sehr beliebt ist die Prignitz auch bei Wasserportfans und Pferdefreunden. Zu guter Letzt bietet sie ebenso ein gut ausgebautes Radwegenetz, welches zu schönen Fahrradtouren einlädt. Interessant ist die Knotenpunktwegweisung, wofür die Region sogar eine Auszeichnung bekommen hat.

Natürlich hat die Region auch geschichtlich einiges zu bieten. Das betrifft nicht nur die frühe Geschichte, sondern auch die jüngere deutsche Geschichte. Die westliche Prignitz war lange Zeit Grenzregion und da gibt es einiges zu entdecken.
Die Prignitz ist ein Naturparadies im Nordosten Brandenburgs.


Literaturempfehlung